Probetraining vereinbaren

Wasser

Wieviel Wasser muss es sein?

Wasser ist unsere Lebensgrundlage. Wasser ist kalorienfrei, kostengünstig und daher das Getränk erster Wahl zur Deckung des täglichen Flüssigkeitsbedarfs. 

Was den täglichen Wasserbedarf betrifft, lässt sich schon fast ein Wettrüsten in den allgemeinen Empfehlungen beobachten. Teilweise werden mehrere Liter pro Tag gefordert. Das ist übertrieben, denn übermässig hohe Trinkmengen haben keine nachweislichen Vorteile für den Organismus. Überschüssiges Wasser wird über die Nieren ausgeschieden. Als Folge wird der Urin schwächer konzentriert und die Ausscheidung erhöht. Eine effizientere "Entgiftung" findet aber nicht statt.

Die tägliche Flüssigkeitsbilanz beträgt unter Normalbedingungen ca. 2,5 Liter. Rund 3 Deziliter Wasser werden dem Körper bei der Verbrennung von Fettsäuren und Zucker zugeführt. Etwa 7 Deziliter werden mit fester Nahrung aufgenommen. Es müssen also noch etwa 1,5 Liter getrunken werden, um die Flüssigkeitsbilanz auszugleichen.

Alkohol und koffeinhaltige Getränke sollten ebenfalls in die Flüssigkeitsbilanz eingerechnet werden, weil sie harntreibend (diuretisch) wirken. Faustregel: ca. die Hälfte der getrunkenen Menge. Am besten trinkt man zum Kaffee oder Bier einfach noch ein Glas Wasser.

Ein grosses Glas Wasser vor einer Mahlzeit ist sinnvoll, da kurzfristig die Sättigungswirkung höher ist als ohne Getränk. Daher wird man bei der Mahlzeit weniger essen, das heisst weniger Kalorien zuführen.

Der Trend zu kohlensäurehaltigen und gezuckerten Softdrinks (z. B. Coca Cola) wurde bereits wiederholt mit der Ausbreitung von Übergewicht in Verbindung gebracht. Softdrinks zu reduzieren, dafür mehr Wasser zu trinken, hat den Vorteil, dass man weniger Kalorien zuführt.

Empfehlungen zur Trinkmenge

  • Die Flüssigkeitsaufnahme funktioniert über die körpereigene Durstregulation in der Regel gut. Lediglich beim Sport, bei heissen Temperaturen und gewissen Risikopersonen (z. B. bei Nierenproblemen) wird empfohlen "über den Durst" zu trinken.
  • Wundersame Gewichtsreduktionen nur durch Wasser haben mit der Energiebilanz zu tun. Diese "Diäten" funktionieren längerfristig nicht und sind auch wissenschaftlich nicht haltbar.

VITAMARE Fitness GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf unserer Website. Die Angaben zu Wissenswertem stützen sich auf eigene Grundkenntnisse, sowie teilweise auf Publikationen von Dr. Kurt A. Moosburger und weiteren öffentlichen Quellen. 


.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print