Probetraining vereinbaren

Übergewicht

Das Gewicht sagt nichts über die Fitness aus

Das Gewicht eines Menschen allein ist kein zuverlässiger Gradmesser für Übergewicht. Wer nur auf die Waage fixiert ist, liegt manchmal falsch.

Eine aussagekräftigere Grösse ist der Bauch- beziehungsweise Taillenumfang. Bei Männern erhöhen sich die Risikofaktoren hinsichtlich Herz-Kreislauf und Stoffwechsel ab 94 cm Umfang und ab 102 cm erheblich! Bei Frauen betragen die Grenzwerte 80 cm und 88 cm.

So viel zum Thema Abnehmen 

Beim Abnehmen gilt: Was nicht von gestern auf heute entstanden ist, kann auch nicht von heute auf morgen zum Verschwinden gebracht werden.

Bei 1 Kilogramm Fett pro Monat reduziert man 12 Kilogramm pro Jahr. Und zwar Fett, nicht nur Gewicht – ein entscheidender Unterschied. Das bedeutet, dass du ca. 250 kcal pro Tag einsparen oder besser mit Bewegung mehr verbrennen solltest.

Erfolgreich Abspecken ohne sportliche Aktivität? Reduktionsdiäten allein, also weniger essen, bewirken auch immer einen Verlust an Muskelmasse. Das Gewicht ist in der Regel nicht auf Dauer zu halten. Es gibt keine Wundermittel und keine Geheimnisse, sondern nur die Wahrheit der negativen Energiebilanz – mehr verbrauchen, als man aufnimmt – und faule Ausreden.

Nahrungsergänzungsmittel helfen nicht beim Abnehmen

Immer wieder hört man von speziellen Nahrungsmitteln oder Ergänzungen, z. B. gewisse Obst- und Gemüsesorten, L-Carnitin, Koffein etc. Wenn diese tatsächlich eine so grosse Wirkung hätten, wäre ja der Durchbruch fürs Abnehmen geschafft. Viele Firmen investieren Milliarden in diese Forschung, weil man im Glauben ist, dass es noch etwas Geheimnisvolles geben müsste. Leider schlagen hier alle Versuche fehl.

Bewegung hilft definitiv beim Abnehmen

Bei Übergewicht gilt: mehr Bewegung und eine vernünftige Ernährung. Sonst gibt es keine Geheimnisse.

Der Mann hat in der Regel am meisten Fettzellen in der Bauchregion, die Dame am Bereich des Gesässes und der Beine. Diese sind bei den Frauen sogar noch "hormonell geschützt", das heisst, es ist genetisch vorprogrammiert wie Körpergrösse, Augen- oder Haarfarbe. Dadurch ist bei den weiblichen Problemzonen eine Reduktion nur teilweise möglich.

Empfehlung zum Abnehmen

  • Um das Übergewicht zu verlieren, nützen keine Pillen oder extreme Diäten. Man muss einfach den "inneren Schweinehund" überwinden und beginnen, sich mehr zu bewegen und gesünder zu ernähren. Am besten jetzt gleich! Der ideale Tag wird nicht kommen. Der ideale Tag ist heute, wenn wir ihn dazu machen.

VITAMARE Fitness GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf unserer Website. Die Angaben zu Wissenswertem stützen sich auf eigene Grundkenntnisse, sowie teilweise auf Publikationen von Dr. Kurt A. Moosburger und weiteren öffentlichen Quellen.  


.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print